Willkommen bei
Hanami-dō

hanami-do

Hanami-dō bietet allen interessierten Menschen die Möglichkeit, ein achtsames Leben im Hier und Jetzt (imakoko) zu entdecken und den Alltag in Achtsamkeit und Dankbarkeit zu erleben.

Anfangs der 90er Jahre fand ich beruflich getrieben den Weg nach Südostasien und somit zur Kultur des Buddhismus in einer dazumal wenig bekannten Form des japanischen Zen und des chinesischen Chan.

Das Leben in Asien ermöglichte mir, viele herausragende Menschen zu treffen und tiefe Einsicht die Vielfalt der Kulturen zu erlangen. Die Faszination der asiatischen Höflichkeit gegenüber fremden Menschen und die Achtsamkeit in jedem Augenblick weckten eine mystische Sehnsucht in mir, Menschen anders zu begegnen. In vielen Gesprächen und auf verschlungenen Wegen fand ich Zugang zum japanischen Zen in der Tradition des Rinzai-shū. So begann für mich der Weg der Zen Schulung (Shugyo).

Nach meiner Rückkehr Ende der 90er Jahre kam die Gründung des Zen-Vereins imakoko unter der Führung des Zen-Center imakoko und Sensei André Genwa Steiner als Fortsetzung meines Weges mit dem Ziel, Meditationsseminare als Übungsgefäss für Menschen in der Schweiz und Deutschland anzubieten.

In meiner Funktion des Fuzui (Gastgeber) wurden vom Zen-Verein Imakoko über die Jahre immer mehr Seminare (Sesshin) an verschiedenen Orten angeboten. Das steigende Interesse und die Dankbarkeit der teilnehmenden Menschen bewogen mich, im Jahr 2020 die Durchführung der Seminare in eine Firma zu überführen, so dass Zen einem noch breiteren Publikum angeboten werden kann.

«Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, 
entsteht aus unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken Formen wir die Welt.»

Buddha (560–480 v. Chr.)

Unser Seminarangebot für 
Teilnehmende aller Stufen

Hanami-dō bietet allen Menschen die Möglichkeit, den Zugang zu Zen in der japanischen Tradition des Rinzai-shū zu finden. Alle Seminare werden, geführt von Sensei André Genwa Steiner und begleitet von erfahrenen Schülern, authentisch im japanischen Stil durchgeführt.

mehr

Zen – das Leben in seiner 
ganzen Fülle leben

Die Wurzeln des Zen liegen in Indien, dem Geburtsland des Buddha. Shakyamuni Buddha wird im Zen als erster Lehrer angesehen, man spricht daher auch vom Zen-Buddhismus. Zen selbst ist keine Religion, schliesst aber Religiosität nicht aus.

mehr

Dāna – die buddhistische Art 
des Gebens

Alle Seminare mit Ausnahme der Zazenkai sind, einer buddhistischen Tradition entsprechend, ohne festes Lehrerhonorar ausgeschrieben. Die Lehrenden bekommen von allen Teilnehmenden einen frei von diesen gewählten Geldbetrag (Dāna).

mehr